• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Zweisprachige Maturität

Viele Studiengänge stellen erhöhte Anforderungen in der englischen Sprache, die heute in vielen Wissenschaften Universalsprache ist. Deshalb hat der Erziehungsrat beschlossen, einen Schulversuch "Zweisprachige Maturität" durchzuführen. Damit können Absolventinnen und Absolventen ihr Fachwissen in der Fremdsprache aneignen und ihre Sprachkenntnisse auch ausserhalb des eigentlichen Sprachunterrichts anwenden und wesentlich verbessern.

Ausgeschrieben wird die bilinguale Maturität für alle Schwerpunkte. Bei einer genügenden Anzahl Interessierter wird an der Kantonsschule Heerbrugg eine Klasse mit einem zweisprachigen Maturitätszug geführt.

Im zweisprachigen Maturitätszug werden verschiedene Grundlagenfächer - und gegebenenfalls das Schwerpunktfach - in englischer Sprache erteilt (z.B. Geografie auf Englisch). Die in Englisch unterrichteten Fächer werden Immersionsfächer genannt. Diese machen etwa 20 % der Gesamtausbildungszeit aus und beginnen gestaffelt nach der Probezeit. Es sind keine speziellen Englischkenntnisse nötig, das Sekundarschul-Englisch ist ausreichend.

Grundsätzlich werden alle Schülerinnen und Schüler mit Interesse und der Bereitschaft, das entsprechende Schwerpunktfach zu belegen, aufgenommen, sofern sie die Aufnahmeprüfung bestanden haben. Sind mehr Interessentinnen und Interessenten angemeldet als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Resultat der Aufnahmeprüfung.

Der Besuch des zweisprachigen Ausbildungsgangs wird im Maturitätszeugnis ausgewiesen.