• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Klassen mit Patenkindern

Spanisch aktiv und solidarisch: manche Spanischklassen der KSH haben in den letzten Jahren Patenschaften für einzelne SchülerInnen einer kleinen Schule im Norden von Quito, der Hauptstadt Ecuadors übernommen. Es ist eine Privatschule, für die jedoch nicht alle Eltern dieses Stadtteils das Jahresschulgeld von ca. 600.- chf aufbringen können.

Manche Klassen erzielen diesen Betrag durch eine Bewirtung, eine Messgestaltung oder eine Sammelaktion zur Weihnachtszeit. Das erstaunlichste Resultat hat in den letzten fünf Jahren die 2Se im Dezember 2010 erzielt, an einem Samstagvormittag haben die 6 Schüler dieser Klasse 900.- chf durch den Verkauf von selbstgemachten Keksen und durch Spenden in einem Einkaufszentrum erzielt.

Die Fotos zeigen einige SchülerInnen der Escuelita Jaime Luciano Balmes In Carampungo, Quito, Ecuador. Manche Klassen haben ihr Patenkind ganze drei Jahre lang gesponsort! Die SpanischFS unterstützt diese Idee und Patenklassen gerne.