• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Stimmen aus dem Ergänzungsfach, 1. Generation 2013-14

"Keine Sekunde habe ich meine Wahl des Ergänzungsfachs Philosophie bereut, im Gegenteil, seit ich die Matura habe, klafft da, wo die schönen Stunden des Ergänzungsfachs waren, eine Lücke in der Form des Zimmers O316." -- V. B., Sommer 2014

"Natürlich hat Philo immer gewonnen im Dienstagsdilemma: Schlaf nachholen oder Philo?" -- U. J., Sommer 2014

"Ach und noch was, Danke für die vielen Fachbegriffe, die ich im EF gelernt habe ;-) ein Barkeeper hat mir grade einen aufs Haus gegeben, nur damit ich mich einfacher ausdrücke! xD LANG LEBE PHILO!!" -- V. B., Herbst 2014

Philosophie/Ethik als Ergänzungs- und Vertiefungsfach

Sind wir die freie, edle und beseelte Krone der Schöpfung, oder doch nur, wie Friedrich Nietzsche die Evolutionstheorie interpretiert, arrogante Säugetiere? Selbst wenn wir nur Tiere sind: Sind unser Verstand, unsere Sprache und unsere moralischen Werte nicht Grund genug, uns überlegen zu fühlen?

Im Vertiefungsfach Philosophie erörtern und vertiefen wir Fragen unseres Wissens, unserer Natur und unserer Moral. Was können wir wissen, wenn unsere Wahrnehmungsorgane der Umwelt angepasst sind und alles auch ganz anders sein könnte? Sind wir identisch mit unserem Körper und Hirn - komplizierte Tiere eben, evolutionär entstanden - oder gibt es da noch etwas Zusätzliches, eine Seele vielleicht? Wie und warum sollten wir moralisch handeln, wenn wir nicht einmal sicher einen freien Willen haben und möglicherweise auf der Erde von äusseren Umständen herumgeschubst werden wie Billardkugeln auf dem Snookertisch?

Wir werden in diesem Kurs den Bogen schlagen von klassischen philosophischen Texten zur Natur des Menschen und dem Wesen der Moral bis zu aktuellen Kritiken von Aspekten unserer Gesellschaft: Ist es moralisch in Ordnung, einen Menschen zu klonen? Dürfen oder müssen wir eingreifen, wenn wir überzeugt davon sind, dass die kulturelle Praxis der Beschneidung weiblicher Genitalien moralisch falsch ist? Ist die Demokratie auch dann die beste Regierungsform, wenn wir zum Schluss kommen, dass Menschen oft selbst nicht wissen, was gut für sie ist? Ist das überhaupt wahr - wissen Menschen oft selbst nicht, was gut für sie ist? Wer soll dann entscheiden?

Der Kurs ist auch für SchülerInnen gedacht, welche das Wahlpflichtfach Philosophie in der 2. und 3. Klasse nicht besuchten. Wir lernen, anspruchsvolle Texte zu lesen und zu analysieren und selbst überzeugend zu argumentieren und kritisieren. Diese Grundtechniken der Argumentation sind für alle Universitätsstudien sehr nützlich.