• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Tag der offenen Tür

 

Am Samstag, 10. Mai 2014, führte die KSH zur Einweihung ihres neuen Schulgebäudes einen Tag der offenen Tür durch. Die Fachgruppe Latein bot dabei ein vielfältiges Programm an.

Latein im Rheintal

Die Klasse 1Lae zeigte dem Publikum unter der Leitung von Björn Infanger die Präsenz der lateinischen Sprache im Rheintal. Der zahlreich erschienenen Zuhörerschaft überreichten die Schülerinnen und Schüler zum Schluss eine im Unterricht erarbeitete Broschüre, welche die Spuren des Lateinischen in der Region dokumentiert.

Römische Legion

Die Klassen 2La und 3L führten mit Christoph Leiber Elemente römischer Kriegskunst vor. Geleitet wurde die Darbietung von dem Zürcher Lateinlehrer Philipp Xandry, der als gemeinsames Freifachprojekt von fünf Stadtzürcher Mittelschulen eine Minilegion mit 20 vollständigen Ausrüstungen aufgebaut hat.

Photographiert haben Björn Infanger und Juri Künzler (2La).

                                  Marschordnung: Die Legionäre holen mit Centurio Philipp Xandry das Publikum ab.

                                      Massierte Defensivkraft: Von der einfachen zur doppelten Schlachtreihe.

                                                         Schutz bei Belagerungen: Schildkrötenformation.

                                                 Zwei Rüstungsvarianten: Kettenhemd und Schienenpanzer.

                                                                Interessiert: Das Publikum will es wissen ...

                                                                       ... und legt selber Hand an.