• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Vertiefungsfach Geografie

Im Vertiefungsfach Geografie werden die von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft geregelten und gesteuerten Mensch-Natur-Raumwechselwirkungen erkannt und bewertet. Ebenso soll erkannt werden, dass es vom Menschen nicht beeinflussbare Ereignisse gibt, die eine Wirkung auf den Raum haben und auf die der Mensch nur reagieren kann.
Bei der Auswahl der zu bearbeitenden Themenschwerpunkte werden die Interessen und Erfahrungen der Kursteilnehmenden nach Möglichkeit berücksichtigt. Vorschläge:

  • Regio Bodensee (Bsp. Luftverkehr, Schiffsverkehr, Seeuferplanung)
  • Naturkatastrophen und ihre Folgen
  • Gebirgsräume: Folgen der Überbeanspruchung
  • Siedlungsentwicklung
  • Grenzen
  • Verändertes Freizeitverhalten: Auswirkungen auf den Raum
  • Ausgewählte Fragestellungen aus dem aktuellen geogr. Geschehen

Erweiterte Lernformen wie Gruppen-, Partner-, Werkstatt-, Fallstudien- und Leitprogrammarbeit, Plan- und Rollenspiele, sowie "Arbeit vor Ort" eignen sich besonders, um den Zielen des Vertiefungsfachs Geografie gerecht zu werden. Dabei werden diverse Hilfsmittel wie Karte, Luft- und Satellitenbild, Statistik und sonstige Quellen (eigene Messungen, Erhebungen und Befragungen) eingesetzt. Die ausgewählten Fragestellungen können in verschiedenen Formen (z.B. Ausstellung, Webseite) präsentiert werden.