Sport und Gesundheit

Badminton «Vom Federball zum Badminton»

Wir lernen die Grundschläge im Badminton kennen, üben diese und wenden sie im Spiel an. Neben den technischen Elementen fliessen taktische Tipps in den Unterricht ein. Grundschläge und Übungen werden meist spielerisch durchgeführt.

Wir lernen das Einzelspiel, das Doppel, das Mixed-Doppel und die Zählweise im Badminton kennen und anwenden.

Voraussetzung: nach den Herbstferien muss mit einem eigenen Schläger/Racket gespielt werden. Kosten: CHF 5.- pro Semester für Shuttles.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Fitnesstraining mit Musik

Eine intensive Lektion ohne Pausen – unterstützt mit aktueller Musik – trägt zur Verbesserung der persönlichen Fitness bei. Die geschwächte Muskulatur wird gekräftigt und Muskelgruppen mit erhöhter Spannung werden gedehnt. Verschiedene Geräte (Steps, Tubes, Springseile, Hanteln, Igelbälle etc.) werden unterstützend eingesetzt.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Kochen

Hast du Lust auf raffinierte Rezepte, erlesene Zutaten, spannende Zubereitung? Dann bist du genau richtig in diesem Freifachkurs. Gemeinsam unter Anleitung schnelle, kunstvolle und trendige Menüs zubereiten sowie die Zusammenhänge zwischen Gesundheit, Ernährung und Lebensweise erkennen. Nebst dem Kopflastigen die Sinne ansprechen, ohne Prüfungsstress, dafür mit wertvollen praktischen Tipps und Vergnügen. Von der Gourmetküche, über kulinarische Leckerbissen bis zum Backen von A bis Z bietet der Kurs ein vielseitiges Programm.

Das Freifach ist vor allem auch Schülerinnen und Schülern zu empfehlen, welche nach der Matura an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen studieren und eventuell Hauswirtschaft als Diplomfach belegen wollen.

Die Teilnehmer/innen zahlen einen Beitrag an die Auslagen für Lebensmittel.  

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Kraftraum für alle

Während der Freifach Kraftraum Lektion steht die für den Fitnessraum verantwortliche Sportlehrperson für Fragen und Probleme zur Verfügung.

Zudem finden in diesen Lektionen die Einführung an den Milon+ – Geräten statt.

Das Freifach findet nach Absprache mit der verantwortlichen Sportlehrperson oder gemäss Anschlag am Eingang des Fitnessraumes statt - ohne Anmeldung.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Mittagssport

Spielen, Bewegen, Schwitzen, Turnen an Geräten – (fast) alles ist möglich und von den Interessen der Teilnehmenden abhängig. Die Sporthallen und –anlagen der KSH stehen euch zur Verfügung.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Parkour «Mut tut gut!»

Durch gezieltes Trainieren von verschiedenen Parkour-Techniken in der Halle und in urbaner Umgebung verbessern wir unser Körpergefühl und unser Selbstvertrauen in unsere Leistungsfähigkeit.

Jede und jeder kann auf seinem Niveau üben und trainieren. Im Zentrum steht die Bewegung und das Ziel, verschiedenste Hindernisse fliessend und ökonomisch zu überwinden.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Sportspiele

Der Ball bildet das Zentrum – Fussball, Basketball, Volleyball, Unihockey, Handball,…
Nach einem sportartenspezifischen Aufwärmen steht vor allem "Spiel – Spass – Schweiss" im Vordergrund.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Tanzen

Rhythmus - Musik – Spass – wenn dir dies zusagt, bist du im Freifach Tanzen genau richtig! Jeweils während 3-6 Wochen erarbeiten wir eine  Tanzchoreographie. Wir legen uns nicht auf einen Tanzstil fest, sondern probieren verschiedene Stilrichtungen aus (Streetdance, Jumpstyle, Jazz, HipHop, Locking, Paartanz…). Let’s dance!

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Volleyball / Beachvolleyball

Bei schlechtem Wetter und zwischen Herbst und Frühling trainieren der grundlegenden Techniken während dem Einlaufen und spielen auf dem Grossfeld 6:6 in der Halle.

Im 1. und 4.Quartal spielen wir wenn möglich Beach-Volleyball. Dabei lernen wir die Technikunterschiede zum Hallen-Vb kennen und üben diese im Einlaufen.

Zielgruppe

2.-4. Klassen

Yoga

Durch die fliessende Verbindung von verschiedenen Körperstellungen (Asanas) wird die gesamte Körpermuskulatur gestärkt, Schulter-, Nacken- und Rückenver-spannungen aufgelöst und Wirbelsäule und Gelenke wieder flexibel.

Darüber hinaus wirken die Yogastellungen durchblutungsfördernd auf alle inneren Organe. Die Tiefenentspannung am Schluss löst Stress und tief sitzende Verspannungen auf.

Zielgruppe

2.-4. Klassen