Latein

Wer am Umgang mit Sprachen Freude hat, wen Zusammenhänge zwischen den Sprachen interessieren, wen die antike Welt, ihre Geschichte und Kultur sowie ihre Bedeutung in unserer Zeit fasziniert, wer am systematischen Denken Freude hat, der liegt bei der Wahl von Latein genau richtig.

0%

Das Schwerpunktfach setzt den Besuch von zwei Jahren Latein an der Sekundarschule voraus und führt zur Lateinmatura. Hast Du noch Fragen, auf die Du hier auf unserer Homepage keine Antworten findest? Dann zögere nicht, uns eine Mail zu schicken oder uns im Schulhaus anzusprechen.

Weshalb Latein?

1. Latein eröffnet Dir den Zugang zu allen Studienfächern

Zahlreiche Studiengänge aus dem sprachlich-philosophisch-historischen Bereich erfordern nach wie vor ein Lateinzertifikat. Ein solches kannst Du zwar an der Universität oder bei privaten Anbietern nachholen, doch musst Du mit einer deutlichen Verlängerung der Studienzeit sowie beträchtlichen Kosten rechnen. Der Katalog der lateinpflichtigen Fächer variiert je nach Universität. Als relativ streng gilt die Universität Zürich.

2. Latein vermittelt Dir einen Basiswortschatz für die modernen Sprachen

Latein ist nicht nur die Mutter der romanischen Sprachen, sondern auch die Hälfte des englischen Wortschatzes ist dieser Sprache entliehen. Ebenso gehen unzählige Fachbegriffe aus wissenschaftlichen Disziplinen in allen modernen Sprachen auf das Lateinische zurück.

3. Latein schärft Dein Sprachbewusstsein und stärkt Deine Deutschkenntnisse

Im Lateinunterricht eignest Du Dir eine systematische Grammatik an und lernst so die grundlegende Funktionsweise einer Sprache kennen. Dadurch wirst Du jede Fremdsprache leichter und schneller lernen. Zudem lernst Du, präzise mit Texten zu arbeiten, was Dir später in jedem Studienfach zugutekommt. Dies alles schult das logische Denken und stärkt gleichzeitig Deinen schriftlichen Ausdruck im Deutschen.

4. Latein führt Dich zu den Grundlagen unserer Kultur

Als Sprache der römischen Antike führt Latein Dich zu den Fundamenten unserer abendländischen Kultur. Du lernst die philosophische Basis unseres Denkens kennen, die Grundlagen unseres Rechtssystems, den Kosmos der antiken Mythologie und die Ursprünge des Christentums. Der Lateinunterricht knüpft auch die Verbindung zum klassischen Griechentum, in dem die geistigen Wurzeln der westlichen Welt liegen.

5. Latein konfrontiert Dich mit den Grundfragen menschlicher Existenz

Antike Autoren haben eine ausgeprägte Beobachtungsgabe für die grundlegenden Aspekte des menschlichen Wesens – für unsere Gefühle, Gedanken, Überzeugungen und Handlungsmuster. Solche Inhalte nehmen im modernen Lateinunterricht einen zentralen Stellenwert ein. Unterrichtstexte sind weit mehr als sprachliches Übungsmaterial – im Vordergrund steht immer die Frage, was wir daraus für Erkenntnisse gewinnen können. 

«I would make them all learn English, and then let the clever ones learn Latin»
Sir Winston Churchill, Roving Commission: My Early Life

Lateinpflichtige Studiengänge

Wir bieten verschiedene interessante Freifächer an.

Schwerpunkt Latein

Antike Kultur

Ein grosser Stellenwert kommt im Schwerpunktfach Latein der antiken Kultur zu. Dazu gehören auch regelmässige Exkursionen und im dritten Jahr eine Studienwoche in Rom.

Das Schwerpunktfach bildet den Königsweg des gymnasialen Lateinunterrichts. Zusammen mit den Lateinkursen an der Sekundarschule umfasst es doppelt so viele Lektionen wie der Freifachkurs. Dementsprechend bleibt mehr Zeit für Originaltexte und für kulturelle Themen wie Geschichte und Mythologie.

Aufbau und Programm

In den ersten drei Semestern wird der Grammatiklehrgang abgeschlossen.

In den verbleibenden fünf Semestern bis zur Matura steht die Arbeit mit lateinischen Originaltexten im Vordergrund. Behandelt wird eine Vielzahl von Gattungen: von Fabeln und mythologischen Erzählungen über Theaterstücke und lyrische Gedichte bis hin zu historischer, philosophischer und juristischer Literatur.

Die Matura besteht wie in jedem Schwerpunktfach aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Latein bilingual

An der Kantonsschule Heerbrugg kannst Du das Schwerpunktfach Latein auch im bilingualen Zug belegen. Dies bedeutet, dass die Unterrichtssprache in den Fächern Mathematik, Chemie, Geschichte und Geographie stufenweise auf Englisch wechselt. Im Fach Latein bleibt die Unterrichtssprache Deutsch.

Selbstverständlich kannst Du das Schwerpunktfach Latein ebenfalls im Normalzug belegen, in dem – mit Ausnahme der modernen Fremdsprachen – alle Fächer auf Deutsch unterrichtet werden.

Termine
  • Andiamo a Roma: Romreise 3. Klasse 23.09.2017-29.09.2017
  • Schnuppernachmittag für Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler 25.10.2017
  • IXber: lateinischer Kulturmonat in St. Gallen