Aufnahme

Gymnasium

Die gymnasiale Ausbildung an der Kantonsschule Heerbrugg schliesst an das zweite oder dritte Jahr der Sekundarschule an. Nach vier Jahren erwirbt man mit der eidgenössischen Matura ein Zeugnis, das den Zugang zu ETH und zu Universitäten im In- und Ausland ermöglicht. Das Gymnasium vermittelt eine breite Allgemeinbildung.

Wie kommt man an das Gymnasium?

Alle Schülerinnen und Schüler, welche das Gymnasium besuchen wollen, haben eine Aufnahmeprüfung zu bestehen. Die Aufnahme in höhere Schuljahre geschieht gemäss Absprache mit der Schulleitung.

Gliederung der gymnasialen Ausbildung

Alle Schülerinnen und Schüler werden in den sogenannten Grundlagenfächern unterrichtet. Diese Fächer sind für alle gleich und machen etwa 85% der Unterrichtszeit aus. Zusätzlich entscheidet sich jeder Schüler und jede Schülerin für ein Schwerpunktfach. Im letzten Schuljahr hat man durch das Ergänzungsfach die Möglichkeit, seinen Lernweg individuell zu gestalten.

Aufnahmeprüfung

Die Prüfungsanforderungen werden im Amtlichen Schulblatt publiziert.
Informieren Sie sich online im Kanti-Navigator über die Ausbildungsgänge.

Prüfungsbeispiele

Im Kanti-Navigator finden Sie Hinweise zum Hörverständnis Französisch sowie Prüfungsbeispiele aus vergangenen Jahren.

Prüfungstermine

Montag, 12. März 2018 - Donnerstag, 15. März 2018 (schriftlich und mündlich)

Nachprüfungen: 24.-25. April 2018

Kanti-Navigator

Fachmittelschule

Die Fachmittelschule schliesst an die dritte Sekundarklasse an und führt die Schülerinnen und Schüler in einer dreijährigen Ausbildung zu einem von der Schweizerischen Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) interkantonal anerkannten Ausweis.

Vor dem Beginn der Ausbildung entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für eines der folgenden Berufsfelder:

  • Gesundheit
  • Soziales
  • Pädagogik
  • Kommunikation und Information
  • Musik
  • Gestalten

Die Kantonsschule Heerbrugg führte in den vergangenen Jahren jeweils eine gemischte Klasse mit den Berufsfeldern Gesundheit, Pädagogik, Soziales und Kommunikation und Information.

Die Ausbildung ist in Grundlagenfächer und berufsfeldbezogene Fächer aufgeteilt. In den ersten drei Ausbildungssemestern werden ausschliesslich Grundlagenfächer unterrichtet. Ab dem vierten Semester werden diese ergänzt durch die berufsfeldbezogenen Fächer.

In begründeten Fällen besteht die Möglichkeit das Berufsfeld nach dem ersten oder zweiten Semes­ter zu wechseln.

Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an die dreijährige Fachmittelschule eine Fach­matura zu erlangen.

Prüfungstermine FMS und WMS

Montag, 18. September 2017
Montag, 17. September 2018

Nachprüfungen FMS/IMS/WMS/WMI:
10. März 2018

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt durch die Erziehungsberechtigten über ein elektronisches Anmeldeportal bis Dienstag, 05. September 2017 bzw. Dienstag, 27. August 2018

Kanti-Navigator