• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Untersuchung der Temperatur während der Sonnenfinsternis vom 20.03.15

Ein Projekt von Markus Köhler

Beim Beobachten der Sonnenfinsternis ist uns aufgefallen, dass es plötzlich gar nicht mehr so warm ist, wie zum Beginn der Finsternis. So wurden die Daten der hauseigenen Wetterstation ausgelesen und diese genauer studiert. Zur Veranschaulichung wurde folgendes Diagramm erstellt.

Es zeigte sich, dass die Temperatur bis ca. 10:05 kontinuierlich anstieg, wie das bei einem wolkenlosen Tag, wie dieser es war, auch zu erwarten ist. Da nun aber ein Teil der Sonne verdeckt wurde, reichte die ankommende Strahlung nicht mehr aus, die Temperatur zu halten oder sie gar zu erhöhen. Zusätzlich ist zu bemerken, dass das Temperaturminimum nicht bei der totalen Verdeckung liegt, sondern etwa 20 Minuten später.