• Home
  • Drucken
  • Kontakt
  • Suche
  • Login
  • Redaktion
  • Webmail
  • Reservation
  • Ticketsystem

Tipps und Tricks

  • Das Betriebssystem sollte immer vollständig gepatcht sein. Achten Sie bei Windows darauf, dass nebst den Sicherheitsupdates auch "Wichtige Updates", "Optionale Updates" und "Empfohlene Updates" installiert werden (Hilfe).
  • Die Uhrzeit und das Datum auf dem Gerät müssen korrekt sein. Ansonsten kann ggf. keine Verbindung zum WLAN aufgebaut werden. Richten Sie die Zeitsynchronisation mit einem Zeitserver im Internet ein (Hilfe). Wir empfehlen Ihnen die Verwendung von ch.pool.ntp.org.
  • Achten Sie darauf, dass immer die aktuellsten Gerätetreiber, insbesondere für den WLAN-Adapter, installiert sind. Wenden Sie sich aber immer nur an die offiziellen Quellen (Microsoft Update oder Hersteller).
  • Bei machen WLAN-Adaptern wird nebst dem Treiber auch ein Verwaltungsprogramm für WLAN-Verbindungen installiert (z.B. Intel PROSet, Broadcom Wireless Utility). Die Anleitungen der KSH beziehen sich immer auf die Verwaltung der Verbindungen mit Windows. Deaktivieren Sie die Hersteller-Programme oder richten Sie die Verbindung im Hersteller-Programm ein. Wir empfehlen Ihnen, Windows die Verbindungen zu verwalten.
  • Wenn bei Windows 8 (oder höher) unter der Eingabemaske für Benutzername/Passwort das Wort "Domäne" oder "Domain" steht, wurde durch Windows ein falsches WLAN-Profil gespeichert. Löschen Sie das WLAN-Profil: linker Mausklick oder langer Touch auf das entsprechende WLAN und "Nicht speichern" wählen.
  • Falls die Verbindung mit dem WLAN nicht klappt, lohnt es sich, das Gerät einmal neu zu starten (total aus).
  • Falls Sie zum WLAN auf einmal keine Verbindung mehr herstellen können, empfiehlt es sich alle gespeicherten WLAN-Profile zu löschen und das Gerät neu zu starten (total aus). Anschliessend können Sie das WLAN wieder einrichten.
  • Um die bestmögliche Leistung über das WLAN zu erzielen, muss das Gerät am Stromnetz betrieben oder die Energieinstellungen von Windows angepasst werden. Bei den Energieeinstellungen muss unter "Erweiterte Energieeinstellungen ändern" die Einstellung bei "Drahtlosadaptereinstellungen" beim Akkubetrieb auf "Höchstleistung" umgestellt werden.
    Alternativ kann auch der Energiesparplan des gesamten Computers auf "Höchstleistung" umgestellt werden (höherer Akkuverbrauch möglich).
  • Der Zugriff funkioniert nicht, wenn gewisse Sonderzeichen im Passwort verwendet werden. Folgende Sonderzeichen dürfen verwendet werden (getestet auf Windows 10 Client):
    ` ! @ # $ % ^ & * ( ) _ - + = { } [ ] \ | : ; " ' < > , . ? / ä ö ü Ä Ö Ü à é è â
    Im Moment bekannte Zeichen, welche dazu führen, dass mit dem WLAN NICHT verbunden werden kann: ç ~
  • Wenn beim KSH-Account das Passwort geändert wurde, muss beim WLAN-Zugang das Passwort auch geändert werden. Es empfiehlt sich, gleich nach dem Ändern des Passwortes die WLAN-Verbindung zu trennen und bei den WLAN-Eigenschaften das Passwort auch zu ändern (je nach Endgerät unterschiedlich, ggf. muss das WLAN-Profil gelöscht und neu erstellt werden). Danach sollte das Endgerät neu gestartet werden.