Fernunterricht Januar 2021

Die Regierung des Kanton St.Gallen hat aufgrund der epidemiologischen Lage am 19.12.2020 entschieden, dass die nachobligatorischen Schulen (Mittelschulen und Berufsfachschulen) nach den Weihnachtsferien für zwei Wochen Fernunterricht betreiben müssen. Somit wird die KSH vom 04.01.21 – 15.01.21 ein zweites Mal den Präsenzunterricht aussetzen. Die Schüler*innen und deren Eltern sind am Montag über die Vorgaben und Massnahmen insbesondere bezüglich Prüfungen von der Schulleitung per Mail informiert worden.
Aufgrund der Erfahrungen aus der ersten Fernunterrichtsphase im Frühling werden wir punktuell Optimierungen vornehmen. Die Lehrpersonen setzen nach Möglichkeit neue Lehr- und Lernformen sinnvoll ein, erteilen klare Aufträge und geben zeitnah Rückmeldung. Sie beschäftigen die Schüler*innen im Umfang der Lektionen-Zahl gemäss Stundenplan. Bei grossen Aufträgen sind Zwischenschritte eingeplant, Ergebnisse und Rückmeldungen der Schüler*innen zum Prüfen des Lernfortschritts werden eingefordert. Jedes Fach hat wöchentlich mindestens einen Präsenzteil, die Schüler*innen sollen aber nicht die volle Anzahl Lektionen online präsent sein. Die Schulleitung ist überzeugt, dass mit diesen Anpassungen, dank der Vorbereitung in den letzten Monaten und dank des grossen Einsatzes aller Beteiligten der Unterricht gut funktionieren wird.

Die KSH stellt sich dieser Herausforderung mit Zuversicht und in der Hoffnung, dass sich die Lage wieder etwas entspannt und wir alle im neuen Jahr gesund bleiben.

Frohe Festtage und einen guten Rutsch
wünscht die Schulleitung
der KSH

Schulleitung