Unser Mann im All

Wer möchte momentan nicht völlig losgelöst von der Erde den Sorgen des Alltags entfliehen? Margit Kopp hat zusammen mit einer Gruppe von Schüler*innen einen Wetterballon von Gams aus auf die Reise geschickt. Es war gutes Flugwetter, so dass der Stratosphärenflug erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Unser KSH-Mann im All hat es auf knapp 32000 Meter Höhe geschafft, war gute 3 Stunden unterwegs, überstand eisige Temperaturen von -46°C und beim Luftdruckabfall von 1000 hPa auf knapp 10 hPa ist ihm vermutlich gehörig die Luft ausgegangen. Doch wenn man ihn so anschaut, dürfte es sich gelohnt haben.

Die beteiligten Schüler*innen waren:
Jordi Bürki, 2LaNA, Ambra Niederer, 1N, Matthias Schütz, 1N, Mattia Lenzin, 3Wa, Kyra Zäch, 1Fa, Lysander Zäch, 1PeWe

 

 

Schulleitung